Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Offenbacher Orgeltage

Von Händel bis Max Reger

Evangelisches Dekanat

Unter dem Titel "Zeitenwende" werden vom 10. bis 25. November die Offenbacher Orgeltage gefeiert. Acht Konzerte sind in verschiedenen Kirchen im Stadtgebiet angesetzt, bei freiem Eintritt können die Besucher Werke von Rheinberger, Händel oder Philip Glass genießen.

Mit einer Orgelnacht in der Lutherkirche wird am Samstag, 10. November der Auftakt der diesjährigen Offenbacher Orgeltage gefeiert. Die Konzertreihe wird im jährlichen Wechsel mit den "Tagen der Kirchenmusik" angeboten.

Drei Konzerte von jeweils rund 45 Minuten Dauer stehen zur Eröffnung auf dem Programm, Beginn ist jeweils um 19, 20.05 und 21.15 Uhr. Zu Gehör kommen Werke von Rheinberger, Guilmant, Franck oder Mendelssohn. Es spielt das EKHN-Orchester unter der Leitung von Björn Hadem, es singt die Offenbacher Kantorei unter der Leitung von Dekanatskirchenmusikerin Bettina Strübel. An der Orgel spielen Marina Sagorski und Bettina Strübel.

Weiter geht es am 11. November um 17 Uhr in der Bürgeler Gustav-Adolf-Kirche mit Chorfantasien von Max Reger und der Orgelsonate cis-moll von Joseph Jongen, an der Orgel spielt Hans-Wolfram Hooge. Bis zum 25. November werden noch weitere Konzerte in verschiedenen Offenbacher Kirchen angeboten, auch das Vokalensemble Prophet oder der Kammerchor Cantemus Bensheim beteiligen sich an den Orgeltagen. Den Abschluss bildet ein Konzert unter dem Motto "Dein Wille, Herr, geschehe" mit Arien und Liedern von Reger und Bach am Sonntag, 25. November um 17 Uhr in der Markuskirche.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, weitere Informationen unter www.kirchenmusik-offenbach.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top