Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Team Kirchenradler tritt wieder an

Mit dem Rad unterwegs

Dekanat Offenbach

Die Evangelische Kirche in Offenbach beteiligt sich wieder an der Aktion Stadtradeln. Vom 2. bis 22. Juni treten verschiedene Teams für die Stadt an und zählen die zurückgelegten Kilometer und die eingesparte Menge an Kohlenstoffdioxid.

Immer am Main entlang führt der Weg zur Arbeit für Katja Chowanietz. Die Sachbearbeiterin für die Kindertagesstätten des Evangelischen Kirchengemeindeverbands fährt stets mit dem Rad zur Arbeit. „Ich wohne in Bürgel und den Mainradweg zu benutzen, das sorgt schon für gute Stimmung“, sagt sie. Ganz so landschaftlich reizvoll ist der Arbeitsweg von Pfarrer Jan Schäfer nicht. Der Leiter des kirchlichen Schulamtes radelt täglich von seiner Wohnung im Frankfurter Norden zur Arbeit ins Haus der Evangelischen Kirche Offenbach. „In manchen Straßen wird es schon mal eng, wenn Fahrrad und Autos nebeneinander fahren“, sagt er, mehr gegenseitige Rücksichtnahme sei wünschenswert. Am Fortbewegungsmittel Fahrrad hält er aber fest. „Radfahren macht einfach Spaß.“

Chowanietz und Schäfer sind nur zwei von vielen Mitarbeitern der Evangelischen Kirche, die mit dem Rad zur Arbeit fahren. Und beide sind auch im Team „Kirchenradler“ bei der Aktion Stadtradeln in Offenbach. Vom 2. bis 22. Juni zählen wieder Radfahrer aus Offenbach bei der bundesweiten Aktion ihre zurückgelegten Kilometer. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ein Zeichen für die Förderung des Radverkehrs in der Kommunen zu setzten.

„Seit fünf Jahren nehme ich am Stadtradeln teil“, sagt Chowanietz. Sie hofft, dass ihrem Beispiel noch mehr Offenbacherinnen und Offenbacher folgen und in den Aktionswochen vermehrt auf das Fahrrad als Fortbewegungsmittel setzen. „Schön wäre es, wenn die Begeisterung dann auch länger anhält und die Leute sich öfter überlegen würden, anstelle von Auto oder Bus einfach das Rad zu nehmen“, sagt Schäfer.

Das Team Kirchenradler sucht noch Unterstützung: Wer bei dem Radteam der Evangelischen Kirche in Offenbach teilnehmen möchte, kann sich auf der Seite www.stadtradeln.de im Team eintragen. Jeder im Aktionszeitraum gefahrene Kilometer wird an die Aktionsseite gemeldet, daraus wird dann errechnet, welche Menge an CO2 eingespart wurde.

Teamkapitänin der Kirchenradler ist erneut Dekanin Eva Reiß. Auch sie ist hauptsächlich mit dem Rad in Offenbach unterwegs. „Gerade der Weg am Main entlang ist sehr schön – ich hoffe, dass sich wieder Teilnehmer finden, die in den unterschiedlichen Teams für ein gutes Ergebnis radeln werden“, sagt sie.

Weitere Informationen zur Aktion Stadtradeln gibt es unter www.stadtradeln.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top